Smart Home / Sprachsteuerung

Da ich nun schon einige Zeit meine Heizung erfolgreich über Homematic steuere und auch sonnst jede menge Netzwerkfähige Geräte in meinem Heimnetz betreibe bleibt es nicht aus das man sich sich Gedanken über die Steuerung all dieser Komponenten macht.

Die Wunschvorstellung eines jeden „Techie“ wäre eine Steuerung à la Star Trek … “ Computer,  setze den Film von gestern Abend fort.“ .. „Computer, Licht an.“ … „Computer, nimm den Film xyz auf“.

In Zeiten von Amazon Echo, Siri, Google Home, Android Smartphones usw. hört sich dies eigentlich ganz einfach an .
Doch wenn man über eine Umsetzung nachdenkt kommen gleich eine Menge Probleme auf einen zu.

Ein simples “ Computer,  setze den Film von gestern Abend fort.“
stellt die, ich nenne sie einfach mal  „Steuereinheit“ schon vor jede Menge Probleme.

Zerlegen wir die Anfrage mal:
Computer  // Kommandowort,  kann ja OK Google oder Hallo Echo sein usw.  eher nicht das Problem

setze den Film von gestern Abend fort. //
So hier fangen die Probleme an, sofern der Film nicht über die entsprechende Kommandoeinheit sondern bsw. über den Fire TV Stick im Schlafzimmer gestartet wurde oder vielleicht doch an der VU+ im Wohnzimmer ?  hat die Kommandoeinheit keinen Plan davon, sie weis weder wo noch was sie abspielen soll noch wann der Film angehalten wurde.

Beispiel Telefon:
Ich rufe per DECT Telefon welches an der Fritzbox angeschlossen ist jemanden an und erreiche ihn nicht.
Jetzt kann ich das natürlich am Telefon per Wahlwiederholung nochmal versuchen.

oder der Kommandoeinheit sagen “ Computer, bitte wähl nochmal die letzte Nummer.“

Selbes Problem , die Kommandoeinheit weis gar nichts vom letzten Anruf, geschweige denn von einer Fritzbox oder wie sie an diese Infos kommen könnte.

Weiteres Beispiel:

Ich bin unterwegs und frage die Kommandoeinheit(in dem Fall das Smartphone)
„Computer, ist das Licht zu Hause aus?“
Tja jetzt müsste die Kommandoeinheit wissen wie und wo sie diese Info her bekommt (Smart Home fragen, aber wie ? per Web? perTelnet? per whatever?).

Problematik:
Es gibt kein lokal Infosystem welches alle Geräte/Services/Kommandos zentral zur Verfügung stellt,
weder kann man die Kommandoeinheit dazu bringen diese Infos zusammenzutragen, noch die verfügbaren Geräte ihre Services Statis und Möglichkeiten an die Kommandoeinheit zu melden.

Solange dies nicht möglich ist wird eine Intuitive Steuerung eines „Smart Home“ nicht funktionieren.

Hier müssten Lösungen wie  AVAHI oder Bonjour als Zeroconf in jedem Gerät implementiert sein, wesentlich erweitert werden und wirklich jede noch so unwichtige Info standardisiert zentral abrufbar zur Verfügung stellen nicht nur Service und Port.

Ich versuche mal einige Systeme zusammenzustellen die sich (wie auch immer) mit der Problematik beschäftigen

  • SNMP MIB
  • AVAHI
  • Zeroconf
  • Bonjour

 

Meine Idee zu einem Konzept wäre bspw. das alle Geräte die in ein Netzwerk eingebunden werden ihre Features und Statis zu einer lokalen/Cloud Zentrale melden.

Diskussion erwünscht

 

Backup-Sript

Backup

Aktull läuft der Postsortierer in einer VMWare auf dem Qnap TS-251.
Da ich ungern alle noch einmal durch den Scanner oder auch durch das Sript jagen möchte muss ein Backup her welches mir die Dateien und wenn möglich auch das Script sichert.

Die Postsorter DB wird per mysqldump gesichert und gespeichert.
Nach dem dump wird die Datei per rsync auf den Qnap Server selbst gespeichert.

ebenfalls im Script wird dann noch der aktuelle Inhalt des dms Ordners in eine Owncloud Instanz auf meinem Root Server gespeichert.

 

 

Postsorter Update

postsorter

Ich habe heute mein Postsorter Script auf den Rasperry Pi 1 B portiert.
Gelinde gesagt war es ein mächtiges gebastel da einige Programme der ARM Platform nicht wirklich auf dem aktuellen Stand sind, bzw. nur in verstümmelter Form verfügbar sind.

Aktuell funktioniert zumindest das Umwandeln von nicht durchsuchbaren PDFs in durchsuchbare PDFs.

Die eigentliche Suchfunktion per SQL Datenbank funktioniert weiterhin. Ist jedoch schon Text im PDF vorhanden stützt das Script aktuell ab.

Die Bearbeitungszeit auf dem Raspi 1 B liegt bei ca 3 Minuten pro Seite.
auf der Debian VM-Ware im Qnap TS-251 liegt sie ca. bei 20 Sekunden pro Seite.

Aktuell ist ein Pi 2 in Bestellung, hier werde ich den Scanspeed mal antesten.